AGB

Allgemeine Vertragsbedingungen

Besondere Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber (namentlich im Adressfeld dieses Dokuments genannt) und Noise Toys Veranstaltungstechnik e.K. (nachfolgend Auftragnehmer genannt)
Das Angebot basiert auf unserem derzeitigen Kenntnisstand, vorbehaltlich aller Änderungen durch Auftraggeberwünsche oder gegebenen Anpassungen an den Veranstaltungsort. Wir behalten uns etwaige technische Änderungen, sowie die Zwischenvermietung des Materials vor.
Aus dispositorischen Gründen können einzelne Positionen durch gleichwertige, äquivalente Geräte anderer Hersteller ersetzt werden.
Die Unterbringung unserer Mitarbeiter hat ausschließlich im Einzelzimmer pro Person in ausreichender Nähe zum Veranstaltungsort zu erfolgen.
Eine Kostenübernahme für Verpflegung unserer Mitarbeiter zum Höchstsatz des aktuellen Verpflegungsmehraufwandes pro Tag und Person gilt als vereinbart, sollte wider Erwarten vom Auftraggeber kein angemessenes Catering während der gesamten Arbeitszeit zur Verfügung stehen.
Eine Akkreditierung unserer Mitarbeiter für sämtliche Bereiche, die für den sicheren Aufbau, Durchführung und Abbau der Veranstaltung notwendig sind, wird spätestens zum Arbeitsbeginn gewährleistet. Dies gilt insbesondere für die Bühne und Backstage-Bereiche, sowie Be- und Entladeflächen. Parkmöglichkeiten für die zur Veranstaltungsdurchführung notwendigen Transporter, LKW und PKW stellt der Auftraggeber kostenfrei in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes zur Verfügung.
Eine dauerhafte Parkmöglichkeit für Transporter, LKW und PKW in Hotelnähe muss gewährleistet sein, alternativ stellt der Auftraggeber einen Taxi-/Transferservice vom Veranstaltungsort zur Verfügung. Eine Kostenübernahme gilt als vereinbart, sobald die Fahrtkosten einen Betrag von 6,- Euro überschreiten.
Etwaige Parkgebühren werden vom Auftraggeber übernommen.
Jegliche notwendigen Durchfahrtsgenehmigungen und Parkscheine werden vom Auftraggeber gestellt.
Der Auftraggeber stellt sicher, dass uns die im Angebot definierten Aufbau- und Abbauzeiten zur Verfügung stehen. Die angegebenen Aufbau- und Abbauzeiten in diesem Angebot sind als grobe Zeitangabe zu verstehen und richten sich zum größten Teil and die Vorgaben Ihres Konzeptansatzes.
Technikerstunden sind angenommenen Werte und werden nach Aufwand berechnet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Dienstleistungen ab 5 Stunden ein voller Tagessatz in Rechnung gestellt wird.
Sämtliche Tagessätze in diesem Angebot beziehen sich auf eine maximale Zahl von 10 Arbeitsstunden. Jede weitere Arbeitsstunde, die unverschuldet durch den Auftragnehmer geleistet werden muss, wird mit 20% vom angebotenen Tagessatz pro Stunde zusätzlich berechnet.
Helfer/Stagehands sowie Arbeitsgeräte werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt, wenn im Rahmen des Angebots angefordert.

Der Auftraggeber verpflichtet sich, einen professionellen Sicherheitsdienst zur Bewachung der angemieteten Geräte und Gegenstände während der gesamten Zeit ab Anlieferung bis Abreise bereitzustellen.
Ferner verpflichtet sich der Auftraggeber, die angemieteten Geräte und Gegenstände gegen Diebstahl, Raub, Verlust, Beschädigung und Zerstörung zu versichern.
Bei Diebstahl, Raub und Zerstörung kommt der Mieter für alle Kosten der Wiederbeschaffung (inkl. Neukaufpreis des Materials) sowie für den Mietausfall bis zur Wiederbeschaffung auf.
Bei Beschädigung kommt der Mieter für alle Kosten zur Wiederherstellung des einwandfreien Zustandes sowie für den Mietausfall bis zur Wiederherstellung auf.
Die Mietsachen sind nicht durch den Auftragnehmer versichert. Der Auftraggeber haftet in vollem Umfang während des Vertragszeitraumes für sämtliche angemieteten Geräte und Gegenstände.
Zum Schutz unseres Materials behalten wir uns vor, unser Material mit GPS-Ortungsgeräten oder ähnlichen Systemen auszustatten. Der Auftraggeber willigt mit seiner Unterschrift ein, das wir jederzeit den Standort des von ihm gemieteten Materials ermitteln dürfen.
Bei starker Verschmutzung unseres Mietmaterials stellen wir die Reinigungskosten in Rechnung.
Die Bereitstellung der Stromanschlüsse erfolgt durch den Auftraggeber (gemäß Anforderungen), ggfls. benötigte Verlängerungen und Verteiler werden durch uns nur bei separater Beauftragung geliefert, solange diese nicht in der Artikelliste in diesem Angebot enthalten sind. Energiekosten und etwaige Kosten für die Zurverfügungstellung und Nutzung der angeforderten Stromanschlüsse werden vom Auftraggeber übernommen.
Die bestellten Stromanschlüsse müssen während der gesamten Zeit ab Anlieferung bis Abreise unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen.
Für Geräteschäden durch fehlerhafte Stromversorgung bis zu unseren Anschlüssen oder Übergabepunkten haftet der Auftraggeber uneingeschränkt.
Der Auftraggeber übernimmt die Verkehrssicherungspflicht. Baustellen sind entsprechend zu kennzeichnen und abzusperren. Leitungswege müssen hinreichend gekennzeichnet und gesichert werden, sofern sie Verkehrsflächen kreuzen oder eine Gefährdung darstellen, selbst wenn sie durch uns verlegt wurden.
Der Auftraggeber ist verantwortlich für den sicheren Betrieb der Mietsachen. Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden oder Mängel, die durch den Gebrauch der Mietsachen entstehen.
Eine Transportversicherung unseres Equipments ist von uns nur eingedeckt, wenn der Transport in unseren Fahrzeugen durchgeführt wird. Ansonsten ist eine separate Transportversicherung durch den Auftraggeber zu decken und nachzuweisen.
Der Auftraggeber überträgt uns die im Rahmen der Veranstaltung erbrachten Leistungen und das uneingeschränkte Recht, diese Leistungen ggf. in bearbeiteter Form zu verwenden und zu verbreiten.
Zeitliche Änderungen, Verzögerungen oder Verzug im Auf- und Abbau und Verzögerungen in der Veranstaltungsdurchführung, die Aufgrund der Veranstaltungs- und Gewerkeplanung, Projekt- und Regieplanung oder Anweisungen durch Vermittler, Drittanbieter sowie der Veranstaltungsstätte oder des Endkunden erfolgt, können zu keinerlei Haftungs- und Regressansprüchen gegenüber uns führen.
Sofern wir die Nichteinhaltung von Fristen zu vertreten haben oder uns in Verzug befinden, hat der Auftraggeber höchstens Anspruch auf bis zu 5% des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, der Verzug beruht auf grober Fahrlässigkeit.
Besondere Umstände die nicht in unserem Einflussbereich liegen, können uns nicht zur Last gelegt werden.
Dies bedeutet z.B. Verzögerungen, Schäden, usw., die durch unvorhersehbare technische Änderungen,Ereignisse und Umstände, insbesondere z.B. durch Witterung und höhere Gewalt usw., verursacht werden.
Ggfls. notwendige Sondergenehmigungen müssen vom Auftraggeber eingeholt werden. Alle daraus resultierenden Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.
GEMA, KSK, etc. müssen vom Auftraggeber angemeldet werden. Alle daraus resultierenden Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Einer Weitergabe der kaufmännischen Angebote sowie der von uns angebotenen Technik- und Dienstleistungskonzepte bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.
Ggfls. erstellen wir á-conto-Rechnungen nach Arbeitsfortschritt.
Skonto wird nur gewährt, sofern dies auf unserer Rechnung ausgewiesen ist und sofern keine älteren Forderungen des Auftragnehmers gegenüber dem Auftraggeber bestehen. Unberechtigte Skontoabzüge werden nachbelastet.
Bei der Zahlungsvereinbarung "Vorkasse" erfolgt die Auslieferung und/oder unsere Dienstleistung nur bei vollständiger Zahlung der Brutto-Angebotssumme innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist.
Mit dem Erhalt dieses Angebotes verlieren alle vorherigen Angebote zu diesem Projekt ihre Gültigkeit.
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der Noise Toys Veranstaltungstechnik e.K.. Allgemeine Einkaufsbedingungen des Auftraggebers werden nicht akzeptiert.